Flossen in Not
  Aufnahmebedingungen
 
"Durch die neue Anlage stehen nun ein 160L Becken nur für Vermittlungstiere sowie zwei 54L Becken bereit.
Diese werden für Vermittlungstiere und als Quarantänebecken genutzt.
Einige Pflegelinge ziehen nach der Quarantäne dann in meine Privatbecken bis ein Zuhause gefunden ist.

So kann ich nun auch etwas größere Pfleglinge aufnehmen. Ich bitte jedoch bei Aufnahmeanfragen darum, die Anzahl und wenn bekannt ist die Art, sowie die Größe der Tiere anzugeben.

Ich bitte um Verständnis wenn ich eine Anfrage ablehnen muss. Sei es aufgrund der Größe oder wenn ich derzeit keinen Platz habe. Ich möchte die Tiere artgerecht unterbringen, und das schafft nun mal gewissen Grenzen.

Ich biete in solchen Fällen die Möglichkeit, die Tiere als Externes Vermittlungstier aufzunehmen und stelle gerne Kontakte her. Somit verbleibt das Tier noch beim Besitzer und wird dann dort vom Interessenten abgeholt. Dies geht allerdings nur wenn das Tier kostenlos abgegeben wird, da ich den Verkauf von Tieren, nicht im Namen einer Vermittlung unterstützen möchte.

Ich nehme Zierfisch, Garnelen, Krebse, Krallenfrösche und Schnecken auf.
Schildkröten kann ich leider nicht aufnehmen, hier kann ich aber die Tierheime in Bonn und Troisdorf empfehlen, bevor die Tiere in der freien Wildbahn ausgesetzt werden.
Die Tiere können gebracht werden oder von mir im Umkreis von 20km auch abgeholt werden.

Wenn Tiere bei mir abgegeben werden, erklärt der Vorbesitzer sich dadurch automatisch bereit das die Tiere von mir gegen eine Futterspende weitervermittelt werden.

Bei Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.
 
  Heute waren schon 1 Besucher (15 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=